Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kidmed. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Freitag, 25. September 2009, 00:09

Die hier Genannten und viele Andere verstoßen massivst gegen die ärztliche Berufsordnung und geltende Gesetze:

KOMMENTARE ZUR HESSISCHEN BERUFSORDNUNG FÜR ÄRZTE.-DIE BERUFSORDNUNGEN FÜR ÄRZTE SIND ALLE PRAKTISCH GLEICH.

MIT HOMÖOPATH IST HIER IMMER EIN HOMÖOPATHISCH UND AUCH SONST SCHARLATANERIEMÄSSIG "BEHANDELNDER" ARZT GEMEINT.FÜR UNHEILPRAKTIKER GILT NATÜRLICH DASSELBE.

ALLES WAS ICH SCHREIBE,IST KLAR UND VIELFÄLTIG BELEGBAR.

B. Regeln zur Berufsausübung

I. Grundsätze

§ 1 Aufgaben des Arztes
(1) Der Arzt dient der Gesundheit des einzelnen Menschen und der Bevölkerung.

EIN HOMÖOPATH TUT DAS NACHGEWIESENERMASSEN NICHT.

Der ärztliche Beruf ist kein Gewerbe.

BEI DIESEN LEUTEN SCHON - UND ZWAR EINDEUTIG UND NACHWEISBAR.

Er ist seiner Natur nach ein freier Beruf.
(2) Aufgabe des Arztes ist es, das Leben zu erhalten, die Gesundheit zu schützen und wiederherzustellen, Leiden zu lindern, Sterbenden Beistand zu leisten und an der Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen im Hinblick auf ihre Bedeutung für die Gesundheit der Men-schen mitzuwirken.

ALLES DIES LEISTEN SCHARLATANE NICHT.TOTKRANKE UND STERBENDE WERDEN AUCH NOCH ABGEZOCKT.

§ 2 Allgemeine ärztliche Berufspflichten
(1) Der Arzt übt seinen Beruf nach seinem Gewissen, den Geboten der ärztlichen Ethik und der Menschlichkeit aus.

HOMÖOPATHIE ALS NACHGEWIESENERMASSEN ÜBER VORDERGRÜNDIGE PLACEBO- UND SUGGESTIONSEFFEKTE HINAUS VÖLLIG WIRKUNGSLOSE "METHODE" HAT NICHT DAS ALLERGERINGSTE MIT ÄRZTLICHER ETHIK ZU TUN.



Er darf keine Grundsätze anerkennen und keine Vorschriften oder Anweisungen beachten, die mit seiner Aufgabe nicht vereinbar sind oder deren Befolgung er nicht verantworten kann.

GENAU DAS TUN DIE SCHARLATANE.

(2) Der Arzt hat seinen Beruf gewissenhaft auszuüben und dem ihm bei seiner Berufsaus-übung entgegen-gebrachten Vertrauen zu entsprechen.

GENAU DAS TUN DIE SCHARLATANE NICHT.

(3) Zur gewissenhaften Berufsausübung gehören auch die Grundsätze korrekter ärztlicher Berufsausübung in Kapitel C.

HOMÖOPATHIE KENNT KEINE SERIÖSEN ERHEBUNGEN VON VORGESCHICHTEN,KEINE SERIÖSEN UNTERSUCHUNGEN,KEINE SERIÖSEN DIAGNOSE- STELLUNGEN UND KEINE SERIÖSEN THERAPIEN.


(4) Der Arzt darf hinsichtlich seiner ärztlichen Entscheidungen keine Weisungen von Nichtärzten entgegennehmen.

DAGEGEN WIRD AUCH VERSTOSSEN.

(5) Der Arzt ist verpflichtet, sich über die für die Berufsausübung geltenden Vorschriften unterrichtet zu halten.

DAS WIRD LINKS LIEGEN GELASSEN.

(6) Unbeschadet der in den nachfolgenden Vorschriften geregelten besonderen Auskunfts-und Anzeigenpflichten hat der Arzt auf Anfragen der Ärztekammer, welche diese zur Erfül-lung ihrer gesetzlichen Aufgaben bei der Berufsaufsicht an den Arzt richtet, in angemessener Frist zu antworten.

WER HAT SCHON MAL EINEN HOMÖOPATHISCHEN ARZTBRIEF GESEHEN?-AUSSERDEM WÜRDE EH NUR DEN HOMÖOPATHEN BELASTENDER MÜLL DRINSTEHEN.

§ 3 Unvereinbarkeiten
(1) Dem Arzt ist neben der Ausübung seines Berufs die Ausübung einer anderen Tätigkeit untersagt, welche mit, seinen Namen in Verbindung mit einer ärztlichen Berufsbezeichnung in unlauterer Weise für den ethischen Grundsätzen des ärztlichen Berufs nicht vereinbar ist.

DAGEGEN WIRD VERSTOSSEN - VOR ALLEM IM INTERNET.

Dem Arzt ist auch verboten gewerbliche Zwecke herzugeben.

DA FEHLT WOHL EIN "SICH ZU".

Ebenso wenig darf er zulassen, dass von seinem Namen oder vom beruflichen Ansehen des Arztes in solcher Weise Gebrauch gemacht wird.

DAGEGEN WIRD AUCH VERSTOSSEN.

(2) Dem Arzt ist untersagt, im Zusammenhang mit der Ausübung seiner ärztlichen Tätigkeit Waren und andere Gegenstände abzugeben oder unter seiner Mitwirkung abgeben zu lassen sowie gewerbliche Dienstleistungen zu erbringen oder erbringen zu lassen, soweit nicht die Abgabe des Produkts oder die Dienstleistung wegen ihrer Besonderheiten notwendiger Bestandteil der ärztlichen Therapie sind.

ALLES MÖGLICHE SCHROTT-ZEUGS WIRD ZU HORRENDEN PREISEN VERKAUFT.-VON ÄRZTLICHER THERAPIE KANN DA IN KEINSTER WEISE DIE REDE SEIN.

§ 4 Fortbildung
(1) Der Arzt, der seinen Beruf ausübt, ist verpflichtet, sich in dem Umfange beruflich fortzubilden, wie es zur Erhaltung und Entwicklung der zu seiner Berufsausübung erforderlichen Fachkenntnisse notwendig ist.
(2) Der Arzt muss seine Fortbildung nach Absatz (1) gegenüber der Ärztekammer in geeigneter Form nachweisen können.

WIE KANN MAN SICH ÜBER EINE IRRWITZIGE,MYSTISCHE,VERLOGENE,IRREALE SACHE "FORTBILDEN"?

§ 5 Qualitätssicherung
Der Arzt ist verpflichtet, an den von der Ärztekammer eingeführten Maßnahmen zur Sicherung der Qualität der ärztlichen Tätigkeit teilzunehmen und der Ärztekammer die hierzu erforderlichen Auskünfte zu erteilen.

BEZÜGLICH HOMÖOPATHIE & CO IST KEINERLEI "QUALITÄT" SICHERBAR.
DIE ÄRZTEKAMMERN SIND AUCH HIER DOPPELZÜNGIG UND REDEN AUF DER ANDEREN SEITE EINER SERIÖSEN UND EVIDENCE BASED -MEDIZIN DAS WORT.DAS IST HOCHGRADIG UNSERIÖS!

§ 6 Mitteilung von unerwünschten Arzneimittelwirkungen
Der Arzt ist verpflichtet, die ihm aus seiner ärztlichen Behandlungstätigkeit bekannt werdenden unerwünschten Arzneimittelwirkungen sowie das Versagen von Labordiagnostika der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft mitzuteilen (Fachausschuss der Bundesärztekammer).

DA GIBTS BEI SCHEINMEDIKAMENTEN NICHTS ZU BERICHTEN.

II. Pflichten gegenüber Patienten

§ 7 Behandlungsgrundsätze und Verhaltensregeln
(1) Jede medizinische Behandlung hat unter Wahrung der Menschenwürde und unter Achtung der Persönlichkeit, des Willens und der Rechte des Patienten, insbesondere des Selbstbestimmungsrechts, zu erfolgen.

ALLE DIESE PUNKTE KOMMEN FÜR HOMÖOPATHIE & CO ABSOLUT NICHT IN FRAGE.DIE LEUTE WERDEN BELOGEN, VERBLÖDET UND WEITER DUMM GEHALTEN.
SEKTIERERARTIG.

ES FOLGEN BESTIMMUNGEN,DIE HIER NICHT RELEVANT SIND.

§ 8 Aufklärungspflicht
Zur Behandlung bedarf der Arzt der Einwilligung des Patienten. Der Einwilligung hat grundsätzlich die erforderliche Aufklärung im persönlichen Gespräch vorauszugehen.

WIE DIE WOHL BEI SCHARLATANEN AUSSIEHT?

ES FOLGEN SCHWEIGEPFLICHTSBESTIMMUNGEN,DIE HIER NICHT RELEVANT SIND.


§ 10 Dokumentationspflicht
(1) Der Arzt hat über die in Ausübung seines Berufes gemachten Feststellungen und getroffenen Maßnahmen die erforderlichen Aufzeichnungen zu machen. Diese sind nicht nur Gedächtnisstützen für den Arzt, sie dienen auch dem Interesse des Patienten an einer ord-nungsgemäßen Dokumentation.
(2) Der Arzt hat dem Patienten auf dessen Verlangen grundsätzlich in die ihn betreffenden Krankenunterlagen Einsicht zu gewähren; ausgenommen sind diejenigen Teile, welche die Schweigepflicht gegenüber Dritten berühren. Auf Verlangen sind dem Patienten Kopien der Unterlagen gegen Erstattung der Kosten herauszugeben.

DAS SOLLTE DER KUNDE DIESER LEUTE AUCH TUN UND DANN SERIÖSEN GUTACHTERN VORLEGEN.-DANN GIBTS JEDE MENGE GELD 1.)WEGEN FEHLBEHANDLUNG ZURÜCK UND 2.FÜR SCHADENSERSATZFORDERUNGEN DAZU.

(3) Ärztliche Aufzeichnungen sind für die Dauer von zehn Jahren nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren, soweit nicht nach gesetzlichen Vorschriften eine längere Aufbe-wahrungspflicht besteht.
(4) Nach Aufgabe der Praxis hat der Arzt seine ärztlichen Aufzeichnungen und Untersuchungsbefunde gemäß Absatz (3) aufzubewahren oder dafür Sorge zu tragen, dass sie in gehörige Obhut gegeben werden. Der Arzt, dem bei einer Praxisaufgabe oder Praxisüberga-be ärztliche Aufzeichnungen über Patienten in Obhut gegeben werden, muss diese Auf-zeichnungen unter Verschluss halten und darf sie nur mit Einwilligung des Patienten einsehen oder weitergeben.
(5) Aufzeichnungen auf elektronischen Datenträgern oder anderen Speichermedien bedürfen besonderer Sicherungs- und Schutzmaßnahmen, um deren Veränderung, Vernichtung, Ü-bermittlung oder unrechtmäßige Verwendung zu verhindern. Der Arzt hat hierbei die Empfehlungen der Ärztekammer zu beachten.

JA,MAN SOLLTE DAS GUT AUFHEBEN LASSEN UND DANN AUCH NACH BERENTUNG DIESER "ÄRZTE" ALS PROZESSMATERIAL VERWENDEN.

§ 11 Ärztliche Untersuchungs- und Behandlungsmethoden
(1) Mit Übernahme der Behandlung verpflichtet sich der Arzt dem Patienten gegenüber zur gewissenhaften Versorgung mit geeigneten Untersuchungs- und Behandlungsmethoden.

SIEHE OBEN.-DAS FINDET BEI SCHARLATANEN NICHT STATT.

(2) Der ärztliche Berufsauftrag verbietet es, diagnostische oder therapeutische Methoden unter missbräuchlicher Ausnutzung des Vertrauens, der Unwissenheit, der Leichtgläubigkeit oder der Hilflosigkeit von Patienten anzuwenden. Unzulässig ist es auch, Heilerfolge, insbe-sondere bei nicht heilbaren Krankheiten, als gewiss zuzusichern.

SCHON ALLEINE DAMIT WANDERN DIESE LEUTE VOR DEN KADI.

§ 12 Honorar und Vergütungsabsprachen
(1) Die Honorarforderung muss angemessen sein.

DIE PREISE SIND ZUM TEIL UTOPISCH.

Für die Bemessung ist die Amtliche Gebührenordnung (GOÄ) die Grundlage, soweit nicht andere gesetzliche Vergütungsregelun-gen gelten. Der Arzt darf die Sätze nach der GOÄ nicht in unlauterer Weise unterschreiten. Bei Abschluss einer Honorarvereinbarung hat der Arzt auf die Einkommens- und Vermö-gensverhältnisse des Zahlungspflichtigen Rücksicht zu nehmen.
(2) Der Arzt kann Verwandten, Kollegen, deren Angehörigen und mittellosen Patienten das Honorar ganz oder teilweise erlassen.
(3) Auf Antrag eines Beteiligten gibt die Ärztekammer eine gutachterliche Äußerung über die Angemessenheit der Honorarforderung ab.

DAS SOLLTE SIE DANN ABER AUCH MAL TUN.


III. Besondere medizinische Verfahren und Forschung

§ 13 Besondere medizinische Verfahren
(1) Bei speziellen medizinischen Maßnahmen oder Verfahren, die ethische Probleme aufwerfen und zu denen die Ärztekammer Empfehlungen zur Indikationsstellung und zur Ausfüh-rung festgelegt hat, hat der Arzt die Empfehlungen zu beachten.
(2) Soweit es die Ärztekammer verlangt, hat der Arzt die Anwendung solcher Maßnahmen und Verfahren der Ärztekammer anzuzeigen.
(3) Vor Aufnahme entsprechender Tätigkeiten hat der Arzt auf Verlangen der Ärztekammer den Nachweis zu führen, dass die persönlichen und sachlichen Voraussetzungen entsprechend den Empfehlungen erfüllt werden.

EIN "BESONDERES" VERFAHREN,DAS ETHISCHE PROBLEME NICHT NUR AUFWIRFT,SONDERN SEIT LANGER ZEIT EN MASSE PRODUZIERT,IST EBEN Z.B.....DIE HOMÖOPATHIE UND ALLE ANDERE SCHARLATANERIE.

DIE ÄRZTEKAMMERN SIND DARAN LEIDER BETEILIGT.


Meine Internetseite http://www.kidmed.info (Seite für seriöse,patientenorientierte und verdummungsfreie (Kinder-)Medizin und gegen Scharlatanerie,Eltern- und Patientenausbeutung und Fehlbehandlung/Betrug) ist übrigens völlig seriös und an ebensolcher Medizin orientiert.-Es geht darum,den Umgang mit Banalitäten zu erleichtern(da werden von Scharlatan- und Wichtigtuerseite unglaubliche Ängste geschürt) und die Eltern für echte Probleme zu sensibilisieren.

Dabei wird von mir strengst darauf geachtet,daß die Ratschläge nur in absolut verantwortlichem Rahmen ergehen;und es wird ganz klar gesagt,was vor Ort gemacht werden muß.Und das läuft im Sinne der Kinder und Eltern ganz konkret,korrekt und erfolgreich.Es wird keinerlei Praxiswerbung betrieben und die Seite ist gratis und von niemandem gesponsort.
Im Übrigen habe ich auf der kidmed.info - Seite internationales und detailliertes Material in beträchtlichem Umfang über Betrug im Gesundheitsbereich zusammengetragen

Was die dortigen Leser und Schreiber davon halten ist hier gesammelt:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=4689 1084357889


Mit freundlichen Grüßen

Kinderarzt,Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin,Frankfurt/M

Der Text wurde von den "Ärztekammern" natürlich auch ignoriert,weil man keinerlei Argumente hat - nicht mal bei der selbst erlassenen Berufsordnung für Ärzte.


Man lese auch dies von 2 seriösen Medizinprofessoren:

Magie als Kassen-"Leistung":

http://www.ariplex.com/ama/ama_anth.htm

Äußerst lesenswert!

Und über den Wissenschaftsbegriff in der Medizin:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=8280

Sowas Elementares können die Hirne der Ignoranten und Betrugsförderern natürlich nicht erfassen.-Sie wollen es vor allem auch gar nicht,weil es ihr blindes und unprofessionelles Scharlatanerie-Betrugs-Förderungs-"Konzept" conterkarriert.

Wie Sie oben gesehen haben,ist mit "Ärztekammern" kein verünftiger Dialog möglich,wobei die gleichzeitig völlig sinnwidrig auch noch Ethik-Kommissionen betreiben - was immer das dort auch bedeuten soll.

Es fehlen da schließlich in der Tat Ethik und Sachverstand.

FACIT:

Eine patientenfeinliche und unerträgliche Anmaßung und Zumutung.

Auch die "Aufsichtsbehörden" versagen kläglich zuungusten der Mitbürger,die eine seriöse und gut überwachte Medizin beanspruchen müssen.

Zur Erinnerung:

Die französische Ärztekammer hat das alles völlig im Griff und Scharlatanerie-Betrug kommt überhaupt nicht in Frage.

Die französische Ärztekammer ist beispielhaft in diesen Dingen viel weiter:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=7603

Es geht also,daß Ärztekammern zu ihren staatlichen und ethischen Pflichten steht und diese professionell zum Wohle der Patienten erfüllt.

Ärztekammer vergeben auch für "Ärzte" die Zusatzbezeichnung Homöopathie,die eine miese Scharlatanerie-Betrugs-Abzockerei ist,was erneut zeigt,was da gespielt wird.

Die Betrüger nennen sich dann meist Facharzt für Homöopathie,was Titelbetrug ist,da es keinen Facharzt dafür gibt.

Zur Geistesverwirrung Homöopsychopathie:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=7499

Für das Erlangen der Berufszulassung als Arzt und den Fortbestand derselben sind geistige und psychische Gesundheit und das Fehlen von Kriminalität unabdingbare Voraussetzung,was die zahlreichen Scharlatanerie-Betrüger nicht erfüllen.

Auch sowas wie die sogenannte Bioresonanz,die eine üble,aberwitzige und völlig überflüssige Abzockermethode ist,wird von deutsen "Ärztekammern" nicht nur geduldet,sondern auch noch gefördert.obwohl der Humbug in USA seit 1986 verboten ist.

Man lese dazu dies:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=10775

Die üble und menschenverachtende Sektierei mit der sogenannten Anthroposophie wird auch von "Ärztekammern" geduldet und gefördert - und mit Milliardensummen an Steuergeldern dank debiler und korrupter Politfiguren gefüttert.

Dazu lese man dies:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=3733

Dafür machte die hessische Landes-"Ärztekammer" in einer Anzeige ihres Monatsblattes Reklame.

Die "Ärztekammer" Westfalen-Lippe tut trotz mehrfachen gut fundierter Beschwerden von etlichen Mitbürgern nichts gegen einen "Internisten"-Scharlatanerie-Betrüger,der ein schwerer Psychotiker ist und sich und seine Patienten höchstgradig gefährdet.

Die "Ärztekammer" Schleswig-Holstein wurde umfangreich über einen infamen und lebensgefährlichen Impfgegner-Betrüger informiert.

Sie schützt ihn und beruft sich vollidiotischerweise auf die Therapiefreihet.

Und dabei seien die "Ärztekammern" doch ach so sehr für Impfungen (so sieht das dann in der Realität aus).

Die Landes-"Ärztekammer" Bayern ein Paradies für elende Scharlatanerie-Betrüger)sützt unter etlichen anderen diese absurde und gefährliche Figur:

http://esowatch.com/index.php?title=R%C3%BCdiger_Dahlke

Die hessische Landes-"Ärztekammer" schützt unter etlichen Anderen eine miese Betrügerfigur,die sich "Arzt nennt und diesen Unfug selbst an Kindern betreibt:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=10930

Und einen titelbetrügenden "Professor" aus Frankfurt/M,der gar keiner ist:

http://www.google.de/search?hl=de&ie=ISO-8859-1&q=Professor+Koester%2BHom%F6opathie&meta=

Und dann diese Figur mit ihrem völlig wertlosen "Biotuning" und sonstigem absurden Firlefanz,damit die Kasse klingelt:

http://www.dr-petra-bracht.de

http://www.liebscher-bracht.com/

Das übliche Abzockergefasel.

Das sind nur ein paar Wenige.

Zu den Absurditäten der Bundes-"Ärztekammer:

http://www.psychophysik.com/h-blog/?p=75


Was die Hessen auch dulden ünd fördern,ist der Zentralverein homöopathischer "Ärzte".

Seriöses Arztsein und Homöopsychopathie,Anthrpopsychopathie und anderes Dreckszeugs-Hirngespinnst mehr, schließen sich gegenseitig total aus.

Alles Genannte ist natürlich ganz klar unlauterer Wettbewerb und somit strafbar.


Die Impfgegner sind praktisch immer von ideologischen Scharlatanerie-Betrügern (die
leicht vermeidbarer Epidemienmit viel Leid,Zusatzerkrankungen,beibenden Schäden und Todesfälle einhergingen)beeinflußt und beten deren infamen und lebensgefährlichen Lügen-Schrott daher.-Wie bei einer Sekte.

Impfgegner sind reif für den Knast:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=6960


Usw,usw,usw........

Auch die Nichtanzeige geplanter Straftaten ist strafbar(bis zu 5 Jahren Gefängnis):

http://de.wikipedia.org/wiki/Nichtanzeige_geplanter_Straftaten

Zur Drohgebärde eines leitenden Mitgliedes "meiner" "Ärztekammer":

http://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%B6tigung

DIE GESETZE GEGEN MESCHENFEINDLICHEN SCHARLATANERIE-BETRUG SIND LÄNGST ALLE DA:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=7634

BITTE TUN SIE WAS GEGEN DAS LEBENSGEFÄHRLICHE/TÖDLICHE KRIMINELLE UND PSYCHOPATHISCHE ABZOCKER-PACK !!!

102

Freitag, 25. September 2009, 14:44

Wie aus einem Arzt ein Scharlatanerie-Betrüger wird:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=442

Für den Erhalt der Berufszulassung als Arzt und das Fortbestehen derselben sind geistige,psychische und körperliche Integrität und das Fehlen von Kriminalität unabdingbare Voraussetzung,was hier nicht der Fall ist.

103

Donnerstag, 5. November 2009, 00:49

Lebensgefährlicher/tödlicher Betrug:

http://www.borreliose-abhilfe.de/SC.html

104

Samstag, 7. November 2009, 20:25

Zur kriminellen sogenannten Naturheilkunde:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=6998 1257445757

105

Samstag, 7. November 2009, 21:48

Die Bildung von kriminellen Vereinigungen ist strafbar:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=10008 1257621963

Eine Sache für Verbraucherschutz un Staatsanwaltschaften:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=10829

Erstatten auch Sie Strafanzeigen und stellen Sie Strafanträge wegen Nötigung,Betrug,unterlassener Hilfeleistung und Körperverletzung;sowie Verstoßes gegen Wettbewerbs-Gesetze und Arzneimittelrecht.

106

Sonntag, 29. November 2009, 10:58

Des Thread bitte weitergeben.

Die Rechtslage ist völlig klar;aber praktisch kein Betrüger wird verurteilt.

Was ist das?

107

Montag, 7. Dezember 2009, 22:34

Diese infamen kriminellen Ignoranten merken noch nicht mal,daß diese Paragraphen für Ihresgleichen gedacht sind:

http://www.anti-zensur.info/popup/video_AZK5_impfterror_HQ.html

Zu diesem absurden Sekten-Prediger Ivo Sasek:

http://schmerzhafte-wahrheit.de/board/medien-f13/azk-noch-glaubwuerdig--t167.html

Und:

http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&channel=s&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&hs=fKi&q=ivo+sasek&btnG=Suche&meta=&aq=f&oq=

Der ganze Dreck:

http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&channel=s&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&hs=L3c&q=azk%2Bimpfungen%2Bschweiz&btnG=Suche&meta=&aq=f&oq=

Zu dem Nazi-Dreckspack;gerade auch in Österreich und der Schweiz.

Mörderischer Faschismus und Volksverhetzung pur:

http://www.7stern.info/profile1.htm

Es ekelt mich an.

Faschismus,Menschenverachtung und Debilität:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=6180

Die Nazis:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=6148

Die Bildung einer kriminellen Vereinigung dürfte auch in der Schweiz unter hoher Strafe stehen.

Impfgegner sind reif für den Knast:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=6960

Zur Rechtslage:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=2138


Paranoide Weltverschwörungs-Vollidiotie pur:

http://www.7stern.info/7sternrundbrief22_AZK-Veranstaltung_Chur.htm

Faschismus pur gegen den verantwortungsvollen Couchepin:

http://www.7stern.info/7sternrundbrief13_couchepin.htm

Psychopathie und Kriminalität!

Weiterer infamer Unfug aus der begnadeten und in großen Teilen verblödeten Schweiz,die per Volksentscheid das Recht auf Scharlatanerie-Betrugs-Methoden in die Verfassung hat aufnehmen lassen:

http://www.aegis.ch

Zur Schweiz mit dem Hang zur Kriminalität auch dies:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=3558

Europäische Staaten wie Norwegen(das auf fetten Erdöl- und Erdgas-Vorkommen sitzt),die Schweiz,Österreich und Liechtenstein stellen sich aus rein pekuniären Gründen außerhalb der solidarischen europäischen Staatengemeinschaft EU und brauchen dringendst härteste Sanktionen und Mißachtung seitens der europäischen Demokratien.

Es bestätigt sich immer wieder,daß sich der fatale und menschenverachtende kriminelle Kreis von Volksverhetzung,Faschismus,Scharlatanerie-Betrug,Sekteninfamie und zynischer Desinformation schließt.

Natürlich kooperiert auch Deutschland mit faschistischen Systemen wie Iran,China usw.

Dazu lese man bitte dies:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=6049

Es geht nur um Geld und Macht.

Killer-Ideologien wie der Islamismus werden damit aufrechterhalten.

Man kriecht den Massenmördern weiterhin in den Arsch,um weiter ungestört abzocken zu können.

Nur darum gehts.

108

Montag, 4. Januar 2010, 21:52

Für die völlig unwirksamen Scharlatanerie-Betrugs-Pseudomedikamente(Homöopsychopathie,Anthropopsychopathie,Pflanzenkram,Unheilpraktikerzeugs,Schüsslersalze,Bachs-Blüten,Orthomolekularzeugs,"Nahrungsergänzung","Naturheilkunde" usw.)wird ständig unlautere strafbare Werbung gemacht.

Aus dem Heilmittelwerdegesetz:

§ 3

Unzulässig ist eine irreführende Werbung. Eine Irreführung liegt insbesondere dann vor,

1. wenn Arzneimitteln, Medizinprodukten, Verfahren, Behandlungen, Gegenständen oder anderen Mitteln eine therapeutische Wirksamkeit oder Wirkungen beigelegt werden, die sie nicht haben,

2. wenn fälschlich der Eindruck erweckt wird, daß

a) ein Erfolg mit Sicherheit erwartet werden kann,
b) bei bestimmungsgemäßem oder längerem Gebrauch keine schädlichen Wirkungen eintreten,
c) die Werbung nicht zu Zwecken des Wettbewerbs veranstaltet wird,

3. wenn unwahre oder zur Täuschung geeignete Angaben

a) über die Zusammensetzung oder Beschaffenheit von Arzneimitteln, Medizinprodukten, Gegenständen oder anderen Mitteln oder über die Art und Weise der Verfahren oder Behandlungen oder
b) über die Person, Vorbildung, Befähigung oder Erfolge des Herstellers, Erfinders oder der für sie tätigen oder tätig gewesenen Personen gemacht werden.


§ 6

Unzulässig ist eine Werbung, wenn

1. Gutachten oder Zeugnisse veröffentlicht oder erwähnt werden, die nicht von wissenschaftlich oder fachlich hierzu berufenen Personen erstattet worden sind und nicht die Angabe des Namens, Berufes und Wohnortes der Person, die das Gutachten erstellt oder das Zeugnis ausgestellt hat, sowie den Zeitpunkt der Ausstellung des Gutachtens oder Zeugnisses enthalten,

2. auf wissenschaftliche, fachliche oder sonstige Veröffentlichungen Bezug genommen wird, ohne daß aus der Werbung hervorgeht, ob die Veröffentlichung das Arzneimittel, das Verfahren, die Behandlung, den Gegenstand oder ein anderes Mittel selbst betrifft, für die geworben wird, und ohne daß der Name des Verfassers, der Zeitpunkt der Veröffentlichung und die Fundstelle genannt werden,

3. aus der Fachliteratur entnommene Zitate, Tabellen oder sonstige Darstellungen nicht wortgetreu übernommen werden.


§ 11

(1) Außerhalb der Fachkreise darf für Arzneimittel, Verfahren, Behandlungen, Gegenstände oder andere Mittel nicht geworben werden

1. mit Gutachten, Zeugnissen, wissenschaftlichen oder fachlichen Veröffentlichungen sowie mit Hinweisen darauf,

2. mit Angaben, daß das Arzneimittel, das Verfahren, die Behandlung, der Gegenstand oder das andere Mittel ärztlich, zahnärztlich, tierärztlich oder anderweitig fachlich empfohlen oder geprüft ist oder angewendet wird,

3. mit der Wiedergabe von Krankengeschichten sowie mit Hinweisen darauf,

4. mit der bildlichen Darstellung von Personen in der Berufskleidung oder bei der Ausübung der Tätigkeit von Angehörigen der Heilberufe, des Heilgewerbes oder des Arzneimittelhandels,

5. mit der bildlichen Darstellung

a) von Veränderungen des menschlichen Körpers oder seiner Teile durch Krankheiten, Leiden oder Körperschäden,
b) der Wirkung eines Arzneimittels, eines Verfahrens, einer Behandlung, eines Gegenstandes oder eines anderen Mittels durch vergleichende Darstellung des Körperzustandes oder des Aussehens vor und nach der Anwendung,
c) des Wirkungsvorganges eines Arzneimittels, eines Verfahrens, einer Behandlung, eines Gegenstandes oder eines anderen Mittels am menschlichen Körper oder an seinen Teilen,

6. mit fremd- oder fachsprachlichen Bezeichnungen, soweit sie nicht in den allgemeinen deutschen Sprachgebrauch eingegangen sind,

7. mit einer Werbeaussage, die geeignet ist, Angstgefühle hervorzurufen oder auszunutzen,

8. durch Werbevorträge, mit denen ein Feilbieten oder eine Entgegennahme von Anschriften verbunden ist,

9. mit Veröffentlichungen, deren Werbezweck mißverständlich oder nicht deutlich erkennbar ist,

10. mit Veröffentlichungen, die dazu anleiten, bestimmte Krankheiten, Leiden, Körperschäden oder krankhafte Beschwerden beim Menschen selbst zu erkennen und mit den in der Werbung bezeichneten Arzneimitteln, Gegenständen, Verfahren, Behandlungen oder anderen Mitteln zu behandeln, sowie mit entsprechenden Anleitungen in audiovisuellen Medien,

11. mit Äußerungen Dritter, insbesondere mit Dank-, Anerkennungs- oder Empfehlungsschreiben, oder mit Hinweisen auf solche Äußerungen,

12. mit Werbemaßnahmen, die sich ausschließlich oder überwiegend an Kinder unter 14 Jahren richten,

13. mit Preisausschreiben, Verlosungen oder anderen Verfahren, deren Ergebnis vom Zufall abhängig ist,

14. durch die Abgabe von Mustern oder Proben von Arzneimitteln oder durch Gutscheine dafür,

15. durch die nicht verlangte Abgabe von Mustern oder Proben von anderen Mitteln oder Gegenständen oder durch Gutscheine dafür.

Für Medizinprodukte gilt Satz 1 Nr. 6 bis 9, 11 und 12 entsprechend.

(2) Außerhalb der Fachkreise darf für Arzneimittel zur Anwendung bei Menschen nicht mit Angaben geworben werden, die nahe legen, dass die Wirkung des Arzneimittels einem anderen Arzneimittel oder einer anderen Behandlung entspricht oder überlegen ist.



Relativ neu:

Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch

BGBl I 2005, 2618, (3007)


LFGB Par.11 Vorschriften zum Schutz vor Täuschung

(1) Es ist verboten, Lebensmittel unter irreführender Bezeichnung, Angabe oder Aufmachung gewerbsmäßig in den Verkehr zu bringen oder für Lebensmittel allgemein oder im Einzelfall mit irreführenden Darstellungen oder sonstigen Aussagen zu werben.
Eine Irreführung liegt insbesondere dann vor, wenn
1. bei einem Lebensmittel zur Täuschung geeignete Bezeichnungen, Angaben, Aufmachungen, Darstellungen oder sonstige Aussagen über Eigenschaften, insbesondere über Art, Beschaffenheit, Zusammensetzung, Menge, Haltbarkeit, Ursprung, Herkunft oder Art der herstellung oder Gewinnung verwendet werden,
2. einem Lebensmittel Wirkungen beigelegt werden, die ihm nach den Erkenntnissen der Wissenschaft nicht zukommen oder die wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert sind,
3. zu verstehen gegeben wird, dass ein Lebensmittel besondere Eigenschaften hat, obwohl alle vergleichbaren Lebensmittel dieselben Eigenschaften haben,
4. einem Lebensmittel der Anschein eines Arzneimittels gegeben wird.




LFGB Par. 12 Verbot der krankheitsbezogenen Werbung

(1) Es ist verboten, beim Verkehr mit Lebensmitteln oder in der Werbung für Lebensmittel allgemein oder im Einzelfall
1. Aussagen, die sich auf die Beseitigung, Linderung oder Verhütung von Krankheiten beziehen,
2. Hinweise auf ärztliche Empfehlungen oder ärztliche Gutachten,
3. Krankengeschichten oder Hinweise auf solche,
4. Äußerungen Dritter, insbesondere Dank-, Anerkennungs- oder Empfehlungsschreiben, soweit sie sich auf die Beseitigung oder Linderung von Krankheiten beziehen, sowie Hinweise auf solche Äußerungen,
5. bildliche Darstellungen von Personen in der Berufskleidung oder bei der Ausübung der Tätigkeit von Angehörigen der Heilberufe, des Heilgewerbes oder des Arzneimittelhandels,
6. Aussagen, die geeignet sind, Angstgefühle hervorzurufen oder auszunutzen,
7. Schriften oder schriftliche Angaben, die dazu anleiten, Krankheiten mit Lebensmitteln zu behandeln, zu verwenden.


Antragsdelikt/Offizialdelikt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Strafantrag

Zur Erstattung einer Strafanzeige immer auch Strafantrag stellen.

109

Dienstag, 5. Januar 2010, 02:08

Was meine Feinde doch für primitiver Abschaum sind:

Sachgerechte Zerlegung von Pöblern gegen kidmed:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=7623 1120588982

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=4698
http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=4490
http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=3975
http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=3488
http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=5044 1081517848
http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=5567 1089839364
http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=4698
http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=6614 1106047174
http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=6613
http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=7067 1112364257
http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=7070 1112650823
http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=7668 1121120247
http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=7851 1124467702
http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=7991 1126462091
http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=9227 1160948719

Zu meinen Gegnern:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=2734

110

Sonntag, 28. Februar 2010, 19:35

Text zum Weitergeben.

Die Impfgegner und ihr Umfeld:

Sehr geehrte Damen und Herren;

Das Folgende bitte lesen und weitergeben.

Von Kinderarzt,Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin in Frankfurt/M;Arzt in Kliniken und Praxen seit 1978.

Ich betreibe seit bald 9 Jahren eine florierende Internetseite FÜR seriöse Medizin und GEGEN den massivst um sich greifenden Scharlatanerie-Betrug im Gesundheits- und Krankheits-Bereich:

http://www.kidmed.info

Ich bin als Staatsbürger und fachkompetenter (Kinder-)Arzt in der Pflicht,Mitbürger vor Schaden zu bewahren und sie vor mir bekannt gewordenen Schädigern zu warnen.

Mitbürger mit ihren Kindern und ihren Kranken werden durch massivst zunehmenden Scharlatanerie- und Sektenbetrug aufs Schwerste und jeden Tag aufs Neue physisch,psychisch und finanziell geschädigt.

Es ist Gefahr und Lebensgefahr im Verzug.

Im Angesicht von verlogener Desinformation,Idiotie,verkommenen Ideologen,Sekten,Gewalt,Terror,Menschenverachtung,Gefährdung von Gesundheit und Leben,Betrug,weitergehender Kriminalität und Faschismus ist Höflichkeit gegenstandslos.

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=5632

ICH FORDERE DRINGLICHST DIE ABSCHAFFUNG DES FATALEN HEILPRAKTIKER-GESETZES AUS DER NAZIZEIT,WO MAN EIN FASCHISTISCH-RASSISTISCH- VÖLKISCHES PSEUDO-GESUNDHEITSSYSTEM INSTALLIEREN WOLLTE.

DES WEITEREN FORDERE ICH DIE VERFOLGUNG VON BETRUG AN DEN UND GEFÄHRDUNG DER MITBÜRGER DURCH DIESE KRIMINELLEN,INCLUSIVE ANDERER INFAMER UND SCHAMLOSER SCHARLATANERIE-BETRÜGER WIE HOMÖOPATHEN,OSTEOPATHEN,IMPFGEGNER, ANTHROPOSOPHEN,ESOTERIKER,BESTIMMTER ÄRZTE UND BESTIMMTER PARAMEDIZINISCHER BERUFE USW..

DIE GESETZE DAGEGEN SIND ALLE LÄNGST DA:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=7634

SIE MÜSSEN NUR ENDLICH ANGEWANDT WERDEN.

BITTE SCHREIBEN AUCH SIE AN BUNDESKANZLERIN,JUSTIZMINISTERIN UND GESUNDHEITSMINISTER.

POLITIK,GERICHTE,MEDIEN,BEHÖRDEN,UNIVERSITÄTEN,KRANKENKASSEN,VOLKSHOCHSCHULEN,GESUNDHEITSÄMTER UND ÄRZTEKAMMERN DULDEN DEN SCHARLATANERIE-BETRUG NICHT NUR,SONDERN FÖRDERN IHN NACH KRÄFTEN,WAS STRAFTATEN BEDEUTET.

NÄMLICH BEIHILFE ZU KRIMINELLEM.

BETRUG,LEBENSGEFÄHRLICHE FEHLBEHANDLUNG,UNTERLASSENE HILFELEISTUNG,NÖTIGUNG,KÖRPERVERLETZUNG,TOTSCHLAG UND MORD DURCH KRIMINELLE IDEOLOGEN MÜSSEN DRINGENDST UNTERBUNDEN WERDEN.

KEIN ANDERES LAND LEISTET SICH SOLCH EINE LEBENSBEDROHLICHE MISERE.


Zur betrügerischen sogenannten "Naturheilkunde":

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=6998

Zur betrügerischen Homöopsychopathie:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=7499

Zur betrügerischen chinesischen Pseudomedizin:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=5874

Zur betrügerischen Akupunktur:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=10487

Wo die Politik zugunsten der Patienten auch dringendst eingreifen muß,ist der Milliarden-Betrug mit Pseudomedikamenten.

Dazu dies:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=11908

Da muß es Produktions-Verbote hageln.

Betrüger,die sich "Ärzte" nennen:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=11051

Die betrügerischen Unheilpraktiker:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=7560

"Akademien","Institute","Heilzentren" und andere kriminelle Hochstapelei von Betrügern:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=10438

Zu alledem gehört auch dieser perfide Scharlatanerie-Sekten-Betrugs-Dreck,der sich völlig fälschlicher Weise "Anthroposophie" nennt:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=6965

Das betrügerische und egoistisch deformierende NLP:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=5405

Das Geschwätz der Scharlatane ist immer dasselbe:

http://www.nlp-trainings-tille.de/naturheilverfahren/praxis/biologische-krebstherapie-bad-homburg-oberursel-rhein-main-335.html

Infam gegenüber den armen Krebspatienten!

Und infam gegenüber an Depression erkrankten Mitbürgern:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=4714

Noch ein Scharlatanerie-Betrugsdreck,mit dem man reichlichst Verblödete abzocken kann,nennt sich "Bioresonanz":

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=10775

Zum betrügerischen Trick mit der verlogenen Pseudo-Zuwendung der volksverblödenden Abzocker:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=8324

Zum Betrug mit der sogenannten Osteopathie:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=2325

Zum Betrug mit der sogenannten Orthomolekular-"Medizin":

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=8324

Was auch lebensgefährlich/tödlich ist,sind die verkommenen Impfgegner,die sich immer aus Scharlatanerie-Kreisen rekrutieren,die ihre Kunden in perfider Manier verblöden.

Dazu lese man bitte dies:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=8096

Die Enzyklopädie der Betrugsmethoden:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=4821

Zur Gefährlichkeit der Haus- und Geburtshausgeburten,die von verantwortungslosen Alternaiven so sehr propagiert werden:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=14

Alles reine und schamlose kriminelle Abzockerei.


Zum Wissenschaftsbegriff in der Medizin:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=3896

Die Sache mit dem Glauben ist das Problem:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=10160

Meine Berufsbiographie:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=563

Ich stehe für eine patientenorientierte und wissenschaftsfundierte seriöse Medizin,die den Eltern unnötige Sorgen nehmen will und Sie gleichzeitig auf echte Probleme aufmerksam machen will.
Daher auch die klare Position gegen Scharlatan-Pseudo-Medizin.

Zu den Gegnern seriöser Aufklärung:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=2734

Meinungen von durchblickenden Normalbürgern:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=4689

Über seriöse Kindermedizin,die den Eltern überflüssige Sorgen wegnehmen und sie gleichzeitig für echte Probleme sensibilisieren soll:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=2280


Wie es im Kopf von Scharlatanerie-Betrugs-Nachbetern ausschaut:

http://blog.esowatch.com/media/3/20090225-microcerebrum.jpg

111

Dienstag, 2. März 2010, 18:59

Betrugs-Pseudomethoden und verlogene hohle Scharlatanerie-Abzocker-Phrasen im Krankheits- und Gesundheits-Bereich:

http://kidmed.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=4821

112

Dienstag, 2. März 2010, 20:27

101
Heute, 19:41
lovecraft
Operator

KIDMED hat die wohl umfangreichste, am besten belegte und auch für Laien verständliche Sammlung nahezu ALLER Betrüger- und Abzockmethoden im ganzen Netz!!

Bitte weiterempfehlen...

113

Freitag, 5. März 2010, 17:41

Völlig irrsinnig:

http://www.heilpraktiker-osteopathie.de/Kraniosakraltherapie.html

Die Schädelknochen sind ab dem Kleinkindesalter fest und einen Gehirnwasserpuls gibt es nicht.

114

Freitag, 5. März 2010, 18:45

Es ist ein großer BETRUG am Patienten und an den Kassen.
Die Basis gehört auf den Schrottplatz, der Überbau sowieso.

Was soll das ewige dämliche Gefasel von "Einheit von Körper, Geist und Seele" ?

Ärzte, Psychologen, Therapeuten etc. sind also überflüssig, der gottbegnadete Osteopath heilt ALLES in einem Abwasch...

Generalist und simultan Spezialist, gewissermaßen ein GOTT!

Die Osteopathie muß immer wieder, wenn man mit ihr konfrontiert wird, ad absurdum geführt und lächerlich gemacht werden.

Es ist sinnlos, mit Anhängern darüber zu diskutieren, besser gleich in die Okkult-Verarsche-Kiste damit und basta.

Klappe zu, Affe tot.

Das Schlimme: unheimlich viele "Ärzte" machen den Betrug mafiös mit.

115

Freitag, 5. März 2010, 18:55

So ist es.

Die o.g. Einheit ist für die seriöse Medizin natürlich eine Selbstverständlichkeit.

116

Freitag, 5. März 2010, 19:09

Mafiös schrieb ich nicht zur allg. Erheiterung.

Welches Adjektiv paßt besser, wenn geldgeile "Ärzte" von ebenso geldgeilen Osteopathen (meistens Physiotherapeuten) Kohle und andere Annehmlichkeiten zugeschoben bekommen, damit Rezepte über Massage und/oder Krankengymnastik rüberwachsen, um betrügerisch Osteopathie-Gefummel über diese Verordnung abzurechnen?

So ist der Alltag.

Die Schrott-Behandlung wird von den KK (noch) nicht übernommen, also macht man's auf die Palermo-Art.

117

Freitag, 5. März 2010, 19:26

Ich kontrolliere das strengstens.

Allerdings habe ich seit Jahren keine Kinder mehr,die Physiotherapie brauchen.

118

Sonntag, 14. März 2010, 19:35

Das übliche hohle und stereotype Betrüger-Gefasel:

Wir werden *niemals* nur das Symptom / die lokalen Beschwerden, sondern *immer *den gesamten Menschen in seiner ganzheitlichen körperlich-seelisch-geistig-sozialen Einheit und damit *stets* die komplexen Ursachen akuter wie
chronischer Erkrankungen diagnostizieren, betrachten und behandeln...

KOMMENTAR:

Das ist eine Banalität,die für jeden seriösen Arzt selbstverständlich ist.

Die Scharlatanerie-Betrüger tun aber genau das Gegenteil von dem,was sie behaupten und verhökern nur absurden und kriminellen Ideologie-Dreck,der mit Biologie und Medizin nicht das Allergeringste zu tun hat.

119

Montag, 15. März 2010, 18:50

"Qualifizierungs"-System für Nonsense und Betrug:

http://www.youtube.com/watch?v=-NOZuUm1_oQ

An kriminellem und psychopatischem Scharlatanerie-Dreck gibt es nichts zu "qualifizieren".

120

Mittwoch, 17. März 2010, 17:15

Zu dem ganzen infamen,kriminellen und lebensgefährlich/tödlichem Scharlatanerie-Betrugs-Dreck:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/pa…-auf-quot-.html

Ein sehr lesenswertes Interview mit einem seriösen Arzt.

Zum Wissenschaftsbegriff in der Medizin:

Ein sehr wichtiger Text:

Wie es im Kopf von Scharlatanerie-Betrugs-Nachbetern ausschaut:

http://blog.esowatch.com/media/3/20090225-microcerebrum.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kinderarzt« (1. Mai 2010, 00:21)


suche auf Kidmed